Finden auf bernhard-becker.de

 

Wer sich ein bisschen intensiver mit dieser Materie befassen möchte, findet hier einen Klassiker

"30 Jahre unter den Toten" ... von Dr. Carl Wickland

Dr. Carl Wickland (1862-1945) war in den 20-iger Jahren Psychiater und Leiter des "National Psychological Institute" in Kalifornien. In seinem Buch. "Dreißig Jahre unter den Toten", -erschienen im Reichl-Verlag -  beschreibt Wickland unter anderem die Entstehung von Geisteskrankheiten, was ihnen zugrunde liegt und wie man ihnen wirksam begegnen kann.

Mit Hilfe der medialen Fähigkeiten seiner Frau Anna gelingt es Dr. Wickland mit sogenannten "erdgebundenen Geistern" Gespräche führen, die in diesem Buch wortgetreu wiedergegeben werden.
Auf diese Weise findet Wickland heraus, wie und warum sich diese Energien in ihrem jetzigen Zustand befinden.

Durch diese Dokumentation der Gespräche beleuchtet Wickland die möglichen Einflüsse und Wechselwirkungen geistiger Wesenheiten auf den Einzelnen und zeigt so einen Weg, Geisteskrankheit u.a. erfolgreich (zu) heilen.
Einige dieser Sitzungen gehen so weit, dass es bis ins Detail möglich war, die  Persönlichkeit eines "Geistes" fest(zu)stellen. Dies konnte im Nachgang durch Überprüfung bestätigt werden..

Zitat Dr. Wickland:

"Wir behaupten weder, noch glauben wir, mit diesem Forschungswege ein Allheilmittel entdeckt oder eine vollkommene Erklärung für alle geistigen Störungen oder geheimnisvollen menschlichen Verwirrungen gefunden zu haben. Es ist aber sicherlich ein Weg, auf dem man einsehen lernt, wie ungeheuer wichtig es ist, gründlicher Bescheid zu wissen über die Rolle, welche die unsichtbare Welt für alle menschlichen Angelegenheiten spielt"

Hier ein kurzer Auszug aus seinem Buch ...

"Körperliche Gebrechen aus seelischer Ursache"

Abgeschiedene, die noch nicht wissen, dass sie ihren sterblichen Körper verloren haben, sind häufig in ihrer Vorstellung der festen Überzeugung, sie lebten noch in ihren einstigen natürlichen Verhältnissen und Zuständen, und leiden daher auch weiter Schmerzen.
Dieser Irrtum beherrscht ihre Vorstellung solange, bis sie sich endlich ihres Hinübergangs bewusst werden und die für ihr neues Leben geltenden geistigen Gesetze begreifen. Erst dann kommen sie auch von der Vorstellung los, noch mit dem schwerfälligen irdischen Körper und seinen Beschwerden behaftet zu sein.

In solcher Täuschung befangene Geister geraten gar leicht in die Aura empfindsamer Menschen, denen sie ihren ganzen Zustand übertragen und damit chronische Schwächezustände, Pseudo-Krankheiten und alle möglichen Gebrechen verursachen.
Die von solchen Geistern besessenen Menschen leiden unter denselben Krankheitserscheinungen, mit denen jene zu ihren Lebzeiten behaftet waren, und gewöhnliche Heilweisen versagen in solchen Fällen vollkommen.

"Wirkliche Heilung kann nur die Austreibung der unwissenden Besessenheitsgeister bringen" ... 

Diese, und ähnliche Phänomene, sind mir in den letzten 15 Jahren meiner Arbeit immer häufiger begegnet.

Das ist auch der Grund dafür, dass ich mich auf dieses Thema spezalisiert, und eine spezielle Technik, entwickelt habe

Quellen:

Besessenheit und Heilung von Edith Fiore
Dreissig Jahre unter den Toten von Dr. Carl A. Wickland


Warum ich darüber schreibe?...

...ganz einfach. Es ist mittlerweile der Hauptbestandteil meines Wirkens!

Ich durfte vor ca. 18 Jahren das erste Mal erfahren was es bedeutet, wenn sogenannte "fremde Seelen" oder "Seelenfragmente" an einem Menschen haften und Einfluss ausüben.
Wer meinen Seiten studiert hat, ist sicherlich irgendwann auf die Erfahrungsberichte in Sachen Seelenbefreiung gestoßen.
Aus heutiger Sicht kann ich sagen, dass dies erst der Anfang von fast unglaublichen Geschichten war, die ich in den letzten Jahren mit meiner Arbeit erleben durfte.

Ich selbst habe 2004 die unbeschreibliche Kraft und die Auswirkungen solcher Energieeinflüsse an mir und meinem Körper WAHR-nehmen dürfen. Z. B. in Form von Selbstmord Gedanken, Änderungen der Physiognomie innerhalb von Sekunden, Panikattacken,  massivsten Herz-Arrhythmien, dem Gefühl in der Saune (zu)erfrieren und der Frage vor dem Spiegel: "Wer ist das, den ich da anschaue?"

Heute ist das Wissen um diese Dinge von großem Nutzen- insbesondere, wenn ich mit Menschen arbeite, die in scheinbar ausweglosen Situationen stecken. Dabei spielte es letztlich keine Rolle, ob die Symptome körperlicher oder psychischer Natur waren. Für viele meiner Klienten kam der Erfolg manchmal einem kleinen Wunder gleich, auch wenn sich der Ein oder die Andere nach der Arbeit erst einmal neu orientieren musste.

Carl Wickland beschreibt in seinem oben erwähnten Buch auch den Einfluss dieser "erdgebundenen Geister" auf Selbstmörder oder Verbrecher!
In den aufgeführten Sitzungen sind es meistens hoch sensible Menschen, die diesen "Energien" als Werkzeug für ihre Tat dienen.

Ob Sie nun Zweifel haben an der möglichen "Realität" einer Besessenheit oder nicht,  eines ist gewiß, sollte sich ein Heilungserfolg bei Menschen einstellen, die nach der obigen Thematik behandelt wurden, ist dies ein interessanter Ansatz, den zu verfolgen es sich lohnen könnte.
...und, vielleicht gibt diese, sicherlich für viele Menschen tabuisierte Betrachtungsweise, die Möglichkeit eine Antwort (zu) finden auf die Fragen:

WARUM der Amoklauf in Winnenden...

WARUM die Schule in Erfurt...

WARUM, WARUM...?


Demnächst gibt es von mir ein paar interessante Fallbeispiele. Und bis es so weit ist noch einen Denkanstoß.

Jeder von Euch, der schon einmal die Möglichkeit hatte an einem Familienstellen teil(zu)nehmen, und als Stellvertreter in der Position eines völlig fremden Menschen war weiß, dass ich in dieser Rolle Symptome, Emotionen u.a. Dinge wahrnehme, die NICHTS mit mir (zu) tun haben.

Wenn es mir also möglich ist, in das morphogenetische -wissende- Feld eines anderen Menschen ein(zu)tauchen, warum soll es dann nicht auch möglich sein, dass ein solches Feld oder eine Energie in meine Aura eintaucht oder andockt...

Dies spielt auch im Zusammenhang mit Organspenden eine sehr große Rolle.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Dokumentationen darüber, dass  einige Menschen, die ein Spenderorgan empfangen haben, plötzlich wesensfremde Züge zeigen, wie z.B. exzessive Drogeneskapaden, Aggressionen oder diverse Krankheitssymptome. Das könnte im ersten Moment normal erscheinen, wenn all diese Eigenschaften NICHT denen der Organspender entsprächen.

So, oder ähnlich, sieht es auch Edith Fiore.


Besessenheit und Heilung...
...oder die Befreiung der Seele!

So der Titel der Psychologin und Autorin Edith Fiore

Die Autorin Edith Fiore behandelt in diesem Buch ein außergewöhnliches und von vielen Wissenschaftlern tabuisierte Thema der Besessenheit.

Zitat: "Depressionen, Phobien, Sucht und viele andere Erkrankungen können durch Geister verursacht werden, die nach dem Tod als "erdgebundene Seelen" in der physischen Welt bleiben und sich mit den Lebenden verbinden"

Die Autorin hat Hunderte solcher Fälle behandelt und nach Jahren praktischer Erfahrung und Forschung festgestellt, dass rund 70% aller Patienten an "Besessenheit" durch Geister litten.

Quellen:

Besessenheit und Heilung von Edith Fiore
Dreissig Jahre unter den Toten von Dr. Carl A. Wickland

Hier nun wie angekündigt...ein Beispiel aus der Praxis:

Es geht um Hannah, 8 Jahre jung und hoch intelligent. Hannah weiß auf jede Frage eine Antwort und hat ein super Gedächtnis. Bis zu diesem einen Tag im Frühjahr 2011. Plötzlich kann sie sich an nichts mehr erinnern, jegliches Wissen ist verschwunden. So als ob jemand einen Schalter einfach ausgedreht hat.

Die neurologischen Untersuchungen verlaufen ohne Befund. "Wir sind ratlos", das ist die Antwort der Ärzte. Auch nach drei Wochen ist keine Verbesserung erkennbar. Die Eltern sind verzweifelt. Wie kann es sein, dass ein Kind in diesem Alter plötzlich Alzheimer-Symptome produziert?
Wie es der "Zu-Fall" so will, lernen die Eltern eine Heilerin kennen.

Sie spürt in das Mädchen hinein und nimmt wahr, was auch mir in den vergangenen Jahren bereits häufiger begegnet ist: Hannah ist besetzt. Besetzt mit der Seele, Energie oder wie immer ich diese Art des Einflusses bezeichnen möchte ihres Großvaters. Dieser war kurz vor Hannahs Verwandlung verstorben und hatte sich ihres Körpers bemächtigt.
Das Interessante daran: Der Großvater litt in seinen letzten Lebensjahren unter Alzheimer und zeigte dieselben Symptome wie Hannah.
Die Heilerin befreit das Mädchen von dieser Energie – die Symptome verschwinden über Nacht.
Jetzt stellt Euch mal vor, die Eltern wenden sich an den behandelnden Arzt und sagen: "Eine Heilerin hat den "Großvater" aus Hannah verscheucht und seither ist wieder alles in Ordnung!“ …

Allein in den letzten zwei Wochen bin ich von drei Menschen angerufen worden mit dem Wortlaut: "Herr Becker, halten sie mich bitte nicht für verrückt, aber ich habe das Gefühl, dass ich besetzt bin"
Meine Antwort darauf ist kurz und lautet: "Ich kenne dieses Gefühl aus eigener Erfahrung. Außerdem haben mir viele meiner ehemaligen Kunden davon berichtet. Ich weiß aber auch, was sich verändert, wenn ich wieder der Herr im Hause bin.“

 

Wenn Euch meine Zeilen berührt haben, und Ihr hier vielleicht einen neuen Heilungsansatz erkennt, oder das Gefühl habt, dass "ETWAS" in Eurem Leben ähnlich erscheint, dann schaut demnächst wieder rein oder ruft mich einfach an.

Tel.: +49 151 25392937 oder +49 6221 8935481


Meine "Emotional Chirurgie", die ich für die Auf-Lösung solcher Dinge in erster Linie anwende, stellt einen Schwerpunkt meiner Arbeit dar!

Mein aktueller Tipp! 

Seelenbefreiung oder Seelenfragmentbefreiung

Diese Skripte sind in erster Linie für interessierte Laien gedacht oder solche Menschen, die mit ihren bisher angewandten Therapieformen, nicht weiter kommen.

Bei den hier aufgeführten Techniken handelt es sich in erster Linie um Seelenbefreiungs- und Seelenfragment-Therapie. ...

Hier gibts mehr darüber

 

 

 

 

 

Bernhard "Freeman" Becker
"Der mit der Seele flüstert"
Aktuell Heidelberg
Tel. +49 6221-
8935481   Mobil  +49 151-25392937
Web: www.bernhard-becker.de       Mail: ichwill(at)Bernhard-becker.de
© 1999-2017


 

 

letzte Änderung am 14.06.2017