Finden auf bernhard-becker.de

Das sagen Kunden!

Für die korrekte Darstellung bitte Cookies und Java im Browser aktivieren! Insbesondere Nutzer des Internetexplorers.

Ein paar Kunden Statements

Anzeige: 11 - 15 von 28.
 

Martin Rasp aus Heidelberg

Hallo Bernhard,

eigentl[..] wollte ich nur mal eben mein rechtes Ellbogengelenk bei Dir therapieren. Den Reizschmerz hatte ich übermäßigem Frisbeescheiben Werfen und Stand-up-Paddleling zugeschrieben. Wer kommt den schon als Laie auf die Idee, dass der Rücken der Auslöser hierfür ist?
Toll an Deiner Arbeit:
Es gibt ein sofortiges Feedback des Körpers und kein wochenlanges Warten auf Besserung.
Mein Rücken ist wie ein Adventskalender. Hinter jedem Punkt (Türchen) wartet eine Überraschung! Wer es nicht selber einmal ausprobiert, wird Schwierigkeiten haben meine Euphorie zu verstehen. Es ist eine der Erfahrungen in Deinem Leben, die sehr zu Herzen gehen. Unglaublich was so ein Rücken gespeichert hat.

Auf dem Buckel haben, mit sich rumschleppen und ähnliches, DAS hat für mich jetzt eine neue Bedeutung und ich bin Dir sehr dankbar für die gewonnenen Eindrücke, was durchaus doppeldeutig gemeint ist.

 

Kurt Becker aus Im Moment on Tour

Hallo mein Freund,

an dieser Stelle nochmals vielen Dank für Dein entsprechendes Know-How in Sachen:
"Wie und wann stelle ich die passenden Fragen"

Als ich vor einigen Wochen mit meinem Tinnitus bei Dir anklopfte, war niemals für Dich die Frage präsent, ob Du mit mir arbeitest, sondern "NUR" wie.
Deine spezielle Art der Vorgehensweise war für mich abolutes Neuland. Wenn ich ehrlich bin, sogar mit ein wenig Angst verknüpft. Aus welchen Gründen auch immer, hast Du es nach kurzer Zeit geschafft, dass ich bei mir angekommen bin, und erstmals erkannte:
"ICH BIN DER WICHTIGSTE MENSCH IN MEINEM LEBEN" Dafür DANKE Emoticon

Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass eine Äußerung meiner Lebensgefährtin wenige Tage vorher, einen unbewussten "HÖR-KONFLIKT" verursacht hatte.
Meine Erinnerung an diesen Satz sind mir heute noch immer so präsent, nachdem ich bei unserer eigentlichen Arbeit die Emotionen erleben durfte, die an diese Worte geknüpft waren.
Für mich als Mann ein absolutes Neuland.
Dennoch hatte ich an diesem Tag das Gefühl, dass irgend etwas passiert war. Was, das weißt Du ja mittlerweile. Mein Dreiklang-Tinnitus war wie weg geblasen, ganz ohne Medikamente oder Infusionen.

Ich wünsche Dir, dass Du mit Deiner unkonventionellen und -verzeih mir den Ausdruck- verrückten Art, noch vielen Menschen erfogreich die Hände reichen darfst.

In diesem Sinne...
...bleib wie Du bist

Kurt

Kommentar:

Hallo Kurt,
Ich DANKE Dir für Dein Feedback.
Eine Sache ist allerdings nicht stimmig für mich. Dass ich bleiben soll wie ich bin. Dies bedeutet Stillstand. Und Stillstand ist für mich immer ein Rückschritt.

 

Jenny aus Ancona

Lieber Bernhard,

es gibt keine Zufälle im Leben - ich wollte zwar immer glauben dass es sie gibt, aber mittlerweile zweifle ich sehr stark. Der Zeitpunkt an dem es Dich zu mir gezogen hat, hätte nicht besser sein können …mir ging es schlecht, meinem Vater noch viel schlechter. Die Tatsache, dass wir zusammen die Schulbank gedrückt haben, sorgte dafür, dass ich das Vertrauen hatte mit Dir arbeiten zu wollen und mich auf etwas einzulassen was mir völlig fremd war.
Ich habe mir oft und lange überlegt, was ich schreiben soll, wie ich es schreiben soll, und es fällt mir nach wie vor schwer die richtigen Worte zu finden.

Gestern haben wir den 81.Geburtstag meines Vaters gefeiert, es geht ihm gut und er hat wieder positive Energie. Er ist nicht mehr auf der „Suche“ . Vielen Dank für Deine Hilfe!!!

Was mich betrifft geht es auf und ab, das liegt wohl daran, dass ich noch nicht so recht weiss, welchen Weg ich einschlagen soll. Die Arbeit mit Dir hat mir jedoch schon sehr viel gebracht. Die Gelenkschmerzen waren von einem auf dem anderen Tag verschwunden. Ich habe wesentlich schärfere Antennen wenn es darum geht, meine Grenzen zu setzen, und kann diese mittlerweile auch gut vermitteln. Anfangs hatte ich regelmässig ein schlechtes Gewissen, als ich jedoch spürte, dass es mir gut tut, verschwand mit der Zeit das schlechte Gewissen ziemlich schnell. Ich muss nicht mehr laut werden um meine Ernsthaftigkeit glaubhaft zu machen. Ich hätte nie gedacht, dass das Ergebnis konsequenten Handelns so schnell Früchte trägt! Und das Schöne ist, alle Beteiligten profitieren davon.

DANKE! und

viele liebe Grüße

Jenny

 

Regina Falk aus Stromberg

Lieber Bernhard,

die Begegnung mit dir hat meinen Horizont so sehr erweitert, daß so manche dunkle Ecken meines Bewusstseins für mich sichtbar wurden. Deine einfache, schlichte und selbstsichere Art auf mich und meine Themen einzugehen haben mich einfach mitfließen lassen, so daß ich unverblümt und deutlich die festgefahrenen Muster und Erlebnisse die mich geprägt haben erkennen konnte. Ohne daß ich zum hundertsten mal wieder alles erzählen mußte, hast du mich auf direktem Weg zum wesentlichen geführt und deine Wahrnehmung der Zusammenhänge hat mich zum staunen gebracht, denn wir kannten uns nicht. So schnell und leicht die Themen aus mir waren, so schnell und leicht hat sich auch mein Leben verändert. Auch wenn es manchmal nicht leichter ist mit einem größeren Bewusstsein zu leben, so ist es für mich jedoch nach jeder Erkenntnissstufe ein Stück reicher geworden und schöner.
Ich wünsche vielen Menschen die Begegnung mit sich selbst und dir die Gnade dabei gewesen zu sein.
HerzLICHT

Regina

 

Monika Kracht

Hallo Bernhard, wir kennen uns ja schon lange und gut.
Aber trotzdem habe ich ewig gebraucht, um Deine Arbeit in Anspruch nehmen und für mich nutzen dürfen/können.
Nach 1 Woche hat sich ein neues Körpergefühl eingestellt.
Ich bin rundum zufrieden und habe keine Langeweile mehr mit mir. Ich bin gerne mit mir und bei mir. Vor der Situation hatte ich früher Angst und habe sie ertränkt (im wahrsten Wortsinn). Heute habe ich garkeinen Drang mehr zum Alkohol, ich freue mich auf eine stille Zeit mit mir.
Meine Wirkung in der Öffentlichkeit werde ich als nächstes testen.
Ich lasse wieder von mir hören.
Sonnige Grüße Die MONI

 
 

Mein aktueller Tipp! 

Die Time-Line-Therapie ...

Eine Technik, die ihresgleichen sucht! Jetzt mit GRATIS DOWNLOAD!

 

Hier gibts mehr darüber

 

 

 

 

Bernhard "Freeman" Becker
"Der mit der Seele flüstert"
Aktuell Heidelberg
Tel. +49 6221-
8935481   Mobil  +49 151-25392937
Web: www.bernhard-becker.de       Mail: ichwill(at)bernhard-becker.de
© 1999-2017


 

 

letzte Änderung am 02.12.2017

Sie sind hier: Einstieg > Das sagen KUNDEN !